text.skipToContent text.skipToNavigation

Eigengeschäfte von Führungskräften

Gemäß Art. 19 MAR sind Führungskräfte, d.h. die Mitglieder des Aufsichtsrats und des Vorstands sowie sonstige Personen, die bei der Sartorius AG Führungsaufgaben wahrnehmen, grundsätzlich dazu verpflichtet, der Sartorius AG und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Eigengeschäfte mit Aktien oder Schuldtiteln der Sartorius AG, damit verbundenen Derivaten oder anderen damit verbundenen Finanzinstrumenten binnen drei Geschäftstagen mitzuteilen.  Mitteilungspflichtig sind ferner entsprechende Geschäfte von mit diesen Führungskräften eng verbundenen Personen, insbesondere deren Ehepartnern, eingetragenen Lebenspartnern, unterhaltsberechtigten Kindern und anderen Verwandten, die mit der betreffenden Führungskraft zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses seit mindestens einem Jahr im selben Haushalt leben.

Der Sartorius AG sind bisher keine Mitteilungen zugegangen.